Berufsbild 2016-06-27T11:08:14+00:00

Ausbildung im Schreinerhandwerk

Eine große Vielfalt unterschiedlicher Leistungen bietet das Schreinerhandwerk an:

  • Möbel, z.B. Einzelmöbel, Einbaumöbel, Küchen, Wohnraummöbel etc.
  • Inneneinrichtungen von Gebäuden, privat wie gewerblich, z.B. Ladenbau, Hotels etc.
  • Inneneinrichtungen aber auch bei Fahrzeugen
  • Bauteile, z.B. Treppen, Böden, Türen, Tore, Fenster, Fenster- und Türelemente und die werkstattbezogene Erstausstattung mit vorgefertigten Glaselementen
  • Messebauten
  • Intarsien, Mosaik- und Einlegearbeiten, Möbel- und Innenraumrestaurierungen
  • Turn-, Spiel- und Sportgeräte bis hin zu Segelflugzeugen
  • technische Gehäuse und Behältnisse
  • Särge

Die Schreiner stellen diese Produkte nicht nur her, sondern zu ihrer Leistungspalette gehören auch der Entwurf, der Einbau, die Instandsetzung und die Restaurierung. An Werkstoffen werden vorzugsweise Holz und Holzwerkstoffe, daneben je nach Fertigungsrichtung auch Kunststoffe, Metalle, Glas und andere verarbeitet.

Das Berufsbild des Schreiners ist in der “Verordnung über das Berufsbild und die Prüfungsanforderungen im praktischen und im fachtheoretischen Teil der Meisterprüfung für das Tischlerhandwerk vom 07. September 1987” bundesweit geregelt.

TSD-Film

zur Ausbildung im Schreinerhandwerk